Bild: drk-ammerland.de

 

Notfalleinsatz fürs Modestübchen
Am Samstag, den 18.7.20 erreichte uns gegen Mittag die Meldung, dass eine Person nach einem Wohnungsbrand komplett auszustatten ist.
Denn die Person hatte nur noch die Kleidung, die sie am Körper trug.
Also packten wir einen Koffer mit Hygieneartikeln, Bekleidung, Handtücher und anderes und brachten die Sachen zur Notunterkunft.
Dank der Kleiderspenden aus der Bevölkerung, sind wir in der Lage, in Schadensfällen immer wieder helfen zu können❣
Damit es keine Irritationen gibt: Unsere Helferinnen gehören einem gemeinsamen Haushalt an

 


Unsere fleißigen Helferinnen nähten etwa 630 "Gesellschaftsmasken" (Mund-Nasemasken). 200 Stück konnten u.a. an  Seniorenheim, Arztpraxis, unsere eigenen aktiven Helfer*innen

der drei Gemeinschaften, den Senioren des DRK-Spielenachmittags sowie ettlichen Privatpersonen verteilt werden.

Weitere Infos dazu unter dem Link Masken nähen.


Wir sind eine humorvolle Gruppe von fast 20 Helfer*innen, die sich bei den verschiedenen Aufgabengebieten engagieren.

Die Sozialarbeit hat ein breitgefächertes Angebot, von dem wir hier nur eine kleine Auswahl anbieten können.

Zur Zeit reichen unsere Hauptaufgaben von Verpflegung über den Spielenachmittag für Erwachsene und Senioren bis zur  DRK-Kleiderkammer  - unserem Secondhand-Mode-Stübchen,

sowie gemeinsamen Aktionen mit dem JRK und der Sanitätsbereitschaft.

Nach einem Wohnungsbrand evakuierte Personen werden von uns z.B. nicht nur mit Essen und Kleidung versorgt sondern bis zur Klärung ihres weiteren Verbleibes auch betreut.

Wenn Sie sich sozial engagieren möchten, dann sind Sie bei uns genau richtig! Denn die Sozialarbeit wird in den nächsten Jahren immer wichtiger werden.

Unsere Mitarbeiter*innen treffen sich nach Bedarf im DRK-Zentrum Kirchstr. 14  in Biblis

Melden Sie sich einfach bei Adelheid Schultheiß, Leiterin der Sozialarbeit unter der Tel.: 06245-5097.

 

Wir freuen uns auf Sie

v.l.n.r.: Silke Wetzel (stellv. Leiterin WuS) und Adelheid Schultheiß (Leiterin WuS)

Im März 2019 nahmen wir in Heppenheim am Kurs "Ehrenamtliche in der Wohlfahrts- und Sozialarbeit" teil,

 der von der Landesleiterin WuS Adelheid Schultheiß gehalten wurde